Kurfürst-Maximilian-Gymnasium

Kanzelmüllerstraße 90 1/2, 84489 Burghausen
Kapazität:
Reihenbestuhlung von 320 oder 360 Plätze
Barrierefreiheit:
nein, da historisches Gebäude
Parken:
Kostenlos Parkplatz Zaglau, Tiefgarage Altstadt, Tiefgarage Wöhrsee
Gastronomie:
in unmittelbarer Nähe am Stadtplatz

1629 gründete der bayerische Kurfürst Maximilian I in Burghausen ein Gymnasium, zusammen mit einem Jesuitenkolleg und der Studienkirche. Es ist somit eine der ältesten höheren Bildungsstätten in Bayern. 1735 wurde der 2. Stock als Oratorium ausgebaut – es entstand ein prächtiger, lichtdurchfluteter Rokoko-Saal. Auffallend neben den Deckengemälden in marianischer Thematik sind die besonders edlen Stuckverzierungen. Die Akustik ist überragend, was Konzerte von internationalem Rang in Burghausen ermöglicht. Der Bau liegt sehr schön an der Salzach, am Rand von Burghausens historischer Altstadt, die nach dem Konzert zum Flanieren einlädt.

Nächste Veranstaltungen