Bürgerzentrum Burgkirchen

Max-Planck-Platz 11, 84508 Burgkirchen a. d. Alz
Kapazität:
Großer Saal 650 Plätze bei Reihenbestuhlung
Barrierefreiheit:
Im gesamten Gebäude barrierefreier Zutritt, Rollstuhlgängige und behindertengerecht ausgestattete WC-Anlagen stehen zur Verfügung.
Parken:
Kostenfreie Tiefgarage, Zufahrt über Rupertusstrasse, Behindertengerechter Zugang von der Tiefgarage ins Haus.
Gastronomie:
Die Gaststätte im Bürgerzentrum, "El Mexicano", erstreckt sich über zwei Etagen, auf denen den Gästen ca. 150 Plätze angeboten werden.

Kultur- und Kommunikationszentrum

Schon während seiner Bauzeit zieht die moderne Architektur des Burgkirchner Bürgerzentrums die Blicke auf sich. Mit der Eröffnung des Bürgerzentrums im Mai 2005 wird die Alzgemeinde eine beachtliche Bereicherung ihres gesellschaftlichen, ihres wirtschaftlichen und auch ihres kulturellen Lebens erfahren.

Denn die äußerst flexiblen Veranstaltungsmöglichkeiten, die das Haus insbesondere mit seinem großen Saal und auch seinen Seminarräumen bietet, sowie die Konzentration von Musikschule, Bibliothek, Mutter-Kind-Gruppen und einer modernen Gastronomie unter einem Dach, lassen in der neuen Burgkirchner Ortsmitte ein unverwechselbares Kultur- und Kommunikationszentrum entstehen. Das Bürgerzentrum verdankt seine moderne und Aufsehen erregende Form den Planungen des Architekten Horst Biesterfeld wie auch denen seiner Kollegen Manfred Brennecke, Christof Illig, Michael Leidl, Florian Riesinger und Thomas Richter. Der umliegende und neugestaltete Max-Planck-Platz wurde von den Arc-Architekten und dem Landschaftsarchitekten Prof. Hermann Brenner konzipiert.

Nächste Veranstaltungen