Alte Kaserne Landshut

Liesl-Karlstadt-Weg 4, 84036 Landshut
Kapazität:
Die Veranstaltungsräume der Alten Kaserne fassen bestuhlt bis 390, unbestuhlt über 700 Personen. In Innenhof finden zum Beispiel Umsonst & Draußen, das Ferienprogramm oder die Afrikatage statt.
Barrierefreiheit:
k. A.
Parken:
k. A.
Gastronomie:
k. A.

Das Jugendkulturzentrum ALTE KASERNE ist eine Abteilung des Sachgebietes Jugendarbeit, das Besuchern ein differenziertes und den Interessen junger Menschen entsprechendes Programm anbietet.
Darüber hinaus will das Haus sowohl Einzelpersonen als auch Gruppen, Vereinen und Verbänden die Möglichkeit bieten, kulturelle Veranstaltungen aller Art durchzuführen.

Unter anderem finden regelmäßig Veranstaltungen aus folgenden Bereichen statt:
• Konzerte aus allen musikalischen Bereichen, sei es Pop, Rock, Punk, Reggae, Jazz oder Metal
• Jugendkulturwochen
• Umsonst & Draussen
• Afrikatage Landshut
• Theater und Kabarett
• Diskussionen
• Seminare, Feste, Workshops
Referenzen: neben unzähligen regionalen Künstlern auch Größen wie: Die Happy, Eric Burdon & the New Animals, The Wailers, Dead Moon, Knorkator, Mediengruppe Telekommander, Schandmaul, Attwenger, Supercharge, Bushido, Russkaja; Django Asül, Urban Priol, Christian Springer, Ingo Appelt, Michael Altinger, Andreas Giebel
Jährlich zählen wir etwa 40.000 Besucher.
Das ehemalige Unteroffiziersheim der Schochkaserne wurde auf Anregung der Musikinitiative Landshut (MILA e.V.) von der Stadt Landshut gekauft, renoviert, umgebaut und 2001 als städtisches Jugendkulturzentrum eröffnet. Neben dem Veranstaltungsbereich verfügt die Alte Kaserne über Jugendgruppenräume, Bandübungsräume und Büros.

 

Nächste Veranstaltungen