Meisterkonzert 2019/20

Sestetto Stradivari

Werke von J. Brahms u.a.

Mi, 05. Februar 2020, 20:00 Uhr
Burghausen, Kurfürst-Maximilian-Gymnasium

Tickets ab 16,00 Jetzt Tickets auswählen

Mit Werken von J.Brahms und P.I.Tschaikowsky

Eine der ältesten musikalischen Institutionen ist die Accademia Nationale di Santa Cecilia in Rom. Das traditionsreiche Orchester der Accademia ist unter der Leitung von Antonio Pappano al Chefdirigent zu einem Orchester von Weltrang geworden.
Das Sestetto Stradivari, bestehend aus Mitgliedern dieses Orchesters, wurde 2001 anlässlich einer Konzerteinladung zur internationalen Ausstellung „L’arte del Violino” in Rom gegründet. Dieser erste erfolgreiche Auftritt, bei dem das Ensemble ausschließlich auf Stradivari – Instrumenten spielte, legte den Grundstein für eine erfolgreiche internationale Karriere. 
Das einzigartige Zusammenspiel des Sextetts ist geprägt von Harmonie und spürbarer musikalischer Leidenschaft.
David Romano und Marlène Prodigo sind die Geigen. Raffaele Mallozzi und David Bursack spielen Bratschen. Diego Romano und Sara Gentile, die Celli.
Regelmäßig konzertiert das Ensemble in den großen Konzerthäusern in Europa, den Vereinigten Staaten und Asien. 2014 gastierte das Sextett im Rahmen einer China Tournee u.a. in Shanghai und Peking. Eine Konzertreise durch Spanien folgte im Jahr 2017 mit Konzerten u.a. im Palau de la Musica in Valencia und dem Palau Altea in Alicante. Im Jahr 2018 setzte das Sestetto Stradivari seine internationalen Tourneen mit Konzerten in Südamerika fort. 
Die CD-Einspielung von Tschaikowsky, veröffentlicht bei VDM Records, war im Jahr 2015 für den Grammy Award nominiert.

Foto: Sonia Ponzo