Musiksommer zwischen Inn und Salzach e.V.

Serenadenkonzert der Salzburger Bläsersolisten

Werke von J.N.Hummel, F.V.Krommer, W.A.Mozart

So, 05. Juli 2020, 19:00 Uhr
Burghausen, Akademiezentrum TUM Raitenhaslach

Tickets ab 17,00 Jetzt Tickets auswählen

Johann Nepomuk Hummel
• Oktett Partita in Es-Dur Franz
Vinzenz Krommer
• Oktett Partita in F-Dur
Wolfgang Amadeus Mozart
• Serenade Nr. 12 in c-Moll KV 388 „Nachtmusik“

Salzburger Bläsersolisten:
Albert Osterhammer und Michael Müller (Klarinette), Jintae Lee und Peter Tavernaro (Oboe), Stephan Hüfner und Andreas Stocker (Fagott), Stefan Kresin und Alexander Holzmann (Horn), Tibor
Janoska (Kontrabass)

Die Salzburger Bläsersolisten musizieren als „Harmonie“, eine Besetzung, die im 18. Jahrhundert bei Hofe überaus beliebt war. Namhafte Komponisten wie Mozart, Haydn und Beethoven haben einen bedeutsamen Teil ihrer Werke dieser Harmoniemusik
gewidmet, auch „große“ Werke wie Opern und Sinfonien bearbeiteten sie für die Harmonie. Die Salzburger Bläsersolisten
spielen in einer erweiterten Harmonie-Besetzung, bei der der Kontrabass dem Ensembleklang als 16-Fuß-Instrument Tiefe und Fülle gibt.