Kabarett, Comedy und Liedermacher

Kirchweidacher Kabarett Brettl

mit Julian Wittmann, DaEbner, Tobias Öller und Marco Vogl

Sa, 27. Oktober 2018, 20:00 Uhr
Kirchweidach, Hotel Gasthof zur Post

Tickets ab 18,00 Jetzt Tickets auswählen

Die Mischung verschiedenster Künstler, aus unterschiedlichsten Genres wie Liedermacher, Kabarett, Comedy etc. in nur einer Nacht ist einmalig, und ein Grund, warum die Kabarettbrettl eine echte Erfolgsgeschichte sind. Mit dabei beim Kirchweidacher Kabarettbrettl sind Julian Wittmann, DaEbner, Tobias Öller und Marco Vogl

Julian Wittmann, Liedermacher aus Lengdorf
Ein bairischer Bub, mit bairischem Humor, Gitarre und Geschichten aus dem Leben – Der Gaudibursch vom Isental, Locker leichte Unterhaltung mit einer gewaltigen Portion Selbstironie. Mit dem ihm ureigenen Charme eines typischen Lausbuam und seiner frischen Art besingt und berichtet er von alltäglichen Begebenheiten, die uns alle betreffen.Ob vom Studentenleben, unserem schönen Bayernland oder vom Voirausch. Lachattacken garantiert.

DaEbner, Liedermacher aus Straubing
Die Mischung aus Fredl Fesl und Hans Söllner ist zu jeder Zeit präsent. Die Musik von beiden geprägt und doch ist sie eigen…Seine Stimme ist unverkennbar, die Sprache ist niederbayerisch…so präsentiert sich Patrick Ebner alias „daEbner“ auf den Bühnen in und um Bayern.
Wer wissen will warum der mittlerweile Dreißigjähre anstatt Schokolade und Gummibärchen, eine Zwiebel und einen Rettich in der Schultüte hatte…warum fünf Minuten eine so zentrale Rolle spielen….Wer letztendlich der Platzhirsch ist…und was das Ganze mit Helene Fischer zu tun hat… erfährt dies und noch einiges mehr bei einem Auftritt vom „Ebner“

Tobias Öller, Musik Kabarett aus Bad Endorf
Deppendämmerung betitelt Tobias Öller sein „Best-Of“-Programm. Das heißt: Es menschelt Die auf der Bühne. Da bekämpft ein Dachdecker seine Höhenangst mit meditativen Trinkspielen. logische Folge ist der „Depperltest“, bei dem sich die Stimme des Wutbürgers gegen die staatliche Totalüberwachung der Leberwerte erhebt. Ein feucht-fröhliches Panoptikum der weiß-blauen Seele bildet dieses Konglomerat aus preisgekrönten Bühnenprogrammen, zeitlos, pointiert und wortgewaltig: das Beste aus zehn Jahren Kabarett auf bayerischen Kleinkunstbühnen, angereichert mit alten und neuen Liedern und Couplets. Nebenbei schreibt er auch noch für andere Künstler. So formen seine Texte die Bühnenfiguren von Christine Eixenberger. Seine Lieder schmücken das Programm von Franziska Wanninger, ein Libretto fand den Weg zu Martin Frank.Unter Pseudonym erscheinen wöchentlich Kolumnen.

Marco Vogl, Kabarett aus Landshut
Marco Vogl ist Gewinner vieler Kleinkunstpreise unter anderem gewann er die Schnellertshamer Heugabel 2010 und war Preisträger des Thurn und Taxis Kabarettpreis 2010, ist Dorfbewohner mit Stadterfahrung, die er auf regionaler und globaler Ebene einsetzt. Themen wie die Kommunalpolitik aber auch die “große” Politik werden nicht verschont. Abgerundet wird das Programm durch Streifzüge des alltäglichen Niederbayerischen Wahnsinns – oder wussten Sie, dass bei dunklem und hellem Brot geschmacklich “ned vui um is”?.

Änderungern unter Vorbehalt, Infos unter www.kabaretbbrettl.de