Grosse Messe in C-Moll Tickets Euregiochor mit André Gold
euregio oratorienchor präsentiert

Grosse Messe in c-moll, KV 427

von W.A. Mozart

So, 10. Juni 2018, 18:00 Uhr
Burghausen / Raitenhaslach, Klosterkirche Raitenhaslach

Tickets ab 27,00 Jetzt Tickets auswählen

Die Große Messe in c-Moll von Wolfgang Amadeus Mozart, KV 427, entstand 1782 und ist, obwohl unvollendet, eine der herausragenden Messvertonungen der europäischen Musikgeschichte. Die c-Moll-Messe ist ein Monumentalwerk, das den Rahmen der bisherigen Messkompositionen Mozarts sprengte. In jenen Jahren setzte sich Mozart mit den Werken Johann Sebastian Bachs auseinander, die er durch die Vermittlung des Baron Gottfried van Swieten kennenlernte und die eine schöpferische Krise und Überwindung dieser Krise bei Mozart auslösten. Nicht nur Bach steht hinter diesem Werk. Die Italiener des 18. Jahrhunderts erscheinen gleichfalls transfiguriert. Die Fugen am Ende des „Gloria“ und des „Sanctus“ zeigen, in welch hohem Maße Mozart den kontrapunktischen Stil mit eigenem Geist erfüllt hat. Die „Große Messe in c-Moll“ ist Mozarts ehrgeizigste Komposition in dieser Gattung. Wie sein großes letztes kirchenmusikalisches Werk, das Requiem KV 626, ist auch die Große Messe in c-Moll ein Torso geblieben und wurde von Mozart nicht vollendet.
1847 vervollständigte der Wiener Kapellmeister und Komponist Joseph Drechsler das bekannte Fragment für eine Aufführung im Stephansdom zu Wien. Vervollständigungs-Versuche der fehlenden Teile des Credo und des Agnus Dei stammen u. a. von Phillip Wilby, Robert Levin und Benjamin Gunnar Cohrs. Der euregio oratorienchor, namhafte Solisten, sowie die Bad Reichenhaller Philharmonie musizieren im prächtigen Raum der Raitenhaslacher Klosterkirche.
Zudem ist Mozarts erster Satz seiner berühmten g-Moll Sinfonie zu hören.
Karten gibt es bei Inn Salzach Ticket sowie beim Anzeiger.

Quelle: Wikipedia