LITERATUR LIVE 2019

Reiner Kunze

liest aus „die stunde mit dir selbst“, mit Anna Schweinberger am Klavier

Sa, 27. April 2019, 20:00 Uhr
Burghausen, Kurfürst-Maximilian-Gymnasium

Tickets ab 12,00 Jetzt Tickets auswählen

Reiner Kunze
liest aus seinem Gedichtband „Die Stunde mit dir selbst“

Musikalische Begleitung: Anna Schweinberger, Klavier; Clara Schweinberger, Oboe

Wie kein zweiter deutscher Dichter der Gegenwart füllt Reiner Kunze mit seinen Lesungen bis heute ganze Säle. Mit seinem aktuellen Gedichtband „die stunde mit dir selbst“ zieht er sich nun aus der großen Öffentlichkeit zurück. Im Rahmen von LITERATUR LIVE können Sie den Schriftsteller aber noch in Burghausen erleben! Als besonderes Highlight trifft an diesem Abend die Lyrik Kunzes auf Robert Schumanns Musik: Die Burghauser Musikerinnen Anna und Clara Schweinberger mit Klavier bzw. Oboe interpretieren begleitend Stücke des Komponisten.
„die stunde mit dir selbst“ gliedert sich in fünf Abteilungen, denen jeweils einführende Zitate vorangestellt sind. In poetischen Bildern lässt Kunze die Leser teilhaben an dem, was ihn beglückt oder erschüttert. Wohin es ihn in der Welt auch verschlägt, man erfährt niemals nur, was er sieht, sondern stets auch, was in ihm geschieht. Entschieden bezieht er Position gegen Gewalt, Verrohung und gegen das Vergessen. Ein besonderer Charakterzug der Gedichte ist Behutsamkeit. Mit großer Zartheit spricht Reiner Kunze vom Alter und vom Abschiednehmen. „Verneigt vor alten bäumen euch, / und grüßt mir alles schöne.“
Reiner Kunze (*1933 in Oelsnitz/Erzgebirge) studierte an der Leipziger Universität Philosophie und Journalistik. 1959 brach er aus politischen Gründen die Universitätslaufbahn ab. Nach seinem Ausschluss aus dem Schriftstellerverband der DDR 1976 und der Androhung einer hohen Haftstrafe wurde ihm und seiner Familie die Ausreise gestattet, da der Staatsspitze nicht an einem Prozess gelegen war. Er lebt seit längerem als freier Schriftsteller in Erlau bei Passau. Dort ist auch der Sitz der Reiner und Elisabeth Kunze-Stiftung.
Der vielfach ausgezeichnete Autor erhielt u.a. den Georg-Büchner-Preis. Für ›herausragende Leistungen‹ dekorierte ihn der Freistaat Bayern mit seiner höchsten Auszeichnung – dem Maximiliansorden.
Von Reiner Kunzes Lyrik und Prosa erschienen im europäischen und außereuropäischen Ausland (unter anderem in Argentinien, Brasilien, Japan, Korea und den USA) Übersetzungen in 30 Sprachen in über 60 Einzelausgaben.

Foto: Jürgen Bauer