© Robert Banfic

Leonberger Sommertheater

Carmen

Bayerisch nach Bizet

Sa, 26. August 2017, 20:30 Uhr
Marktl a. Inn, Landgasthof Leonberg

Tickets ab 18,00 Jetzt Tickets auswählen

Premiere der Biergartenoper „Carmen“ – bayerisch nach Bizet beim Leonberger Sommertheater 2017
Premiere 28. Juli 20:30 h auf dem Festivalgelände des Landgasthofes Leonberg

Weitere Aufführungen: 29. und 30. Juli, 4., 6., 11., 13., 26. und 27. August jeweils um 20:30 h

Wie schon im letzten Jahr geht die Burghauser Märchenalm auf Festival-Tour. In diesem Jahr ist der Landgasthof Leonberg direkt an der Grenze zwischen Ober- und Niederbayern vom 1. Juli bis zum 27. August der Austragungsort für die neueste Biergartenoper des Burghauser Ensembles. Nach „Figaros Hochzeit – Bayerisch nach Mozart“ steht heuer „Carmen – Bayerisch nach Bizet“ auf dem Sommerspielplan. Wastl, der Wirt des Garchhamer Gasthauses „Zum Stier“ hat zum Zwecke der Ankurbelung seiner Wirtschaft das spanische Schankmädchen Carmen eingestellt. Erwartungsgemäß verdreht sie den Mannsbildern im Dorf den Kopf und sorgt mit ihren Gesangs- und Tanzeinlagen für eine mordsmäßige Steigerung von Wastls Umsatz. Josef, der als Dorfpolizist aus Preußen nach Garchham versetzt wurde, soll Carmen in Gewahrsam nehmen, nachdem diese ihrer Kollegin mit der Bratengabel das Gesicht zerkratzte. Dem armen Gendarmen rutscht das Hirn in die Hose. Er verhilft Carmen zur Flucht und die Verwicklungen nehmen ihren Lauf. Zu George Bizets legendärer Musik verspricht die bayerische „Carmen“ statt einem blutigrünstigen Ende einen glücklichen Ausgang.
Auch für Kinder wird am Leonberger Sommerfestival eine Märchenbühne aufgebaut. Neun Märchen werden an neun Wochenenden jeweils vier Mal täglich in einer halbstündigen Vorstellung gespielt. „Mit fünf Euro ist das so günstig wie eine Karussellfahrt und gewiss auch für die großen Besucher des legendären Leonberger Biergartens eine fantastische Abwechslung.“, so Simone Sommer, die Geschäftsführerin der Burghauser Märchenalm.

Buch und Regie: Mario Eick
Ausstattung:  Simone Sommer
Musikalische Leitung: Mario Möslinger
Bühnenmalerei  Kerstin Straubinger
Es spielen:  Werner Schwarz, Tom Ditz, Anna März, Nadine Karbacher, Bálint Walter

Foto: Robert Banfic

Send this to a friend