euregio oratorienchor präsentiert

Cäcilienmesse (Messe Solennelle)

von Charles Gounod

So, 18. November 2018, 17:00 Uhr
Altötting, Stiftspfarrkirche

Tickets ab 23,00 Jetzt Tickets auswählen

Die Veranstaltung musste von der Kirche St. Konrad in die Stiftspfarrkirche Altötting verlegt werden.

Bereits gekaufte Eintrittskarten für Burghausen können bis spätestens 18. November 2018 bei der jeweiligen Vorverkaufsstelle  gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgegeben und storniert werden und für die Veranstaltung in Altötting neue Karten gekauft werden.

—————————————————————————————————————————————————————–

Der euregio oratorienchor präsentiert am 18. November 2018 die „Messe Solennielle“ (Cäcilienmesse) von Charles Gounod.

Aufführende:
euregio oratorienchor
Sopran Sigrid Plundrich
Tenor Song Sungmin
Bass Manuel Adt
Cappella Istropolitana, Bratislava
Dirigent André Gold

Zu Ehren der Schutzpatronin der Kirchenmusik entstand 1855 Gounods geistliches Monumentalwerk. Wie kein anderer verbindet er in seiner Cäcilienmesse – die Hl. Cäcilia ist Patronin der Kirchenmusik – erhabene Schlichtheit mit opernhaft-dramatischen Elementen und einer farbigen, effektvollen Instrumentation.
Bereits die Messfragmente Sanctus und Benedictus wurden seinerzeit hoch gerühmt und als die wohl „schlichteste und schönste Melodie“ eines vollkommenen Künstlers bezeichnet. Auch Camille Saint-Säens beschreibt die Komposition: „Zuerst war man geblendet, dann verzaubert, dann überwältigt.“
Sicherlich ist Gounods Messe ein Zeugnis seines tiefen Glaubens – er studierte seinerzeit auch Theologie.
Ein weiterer Höhepunkt des Abends ist der Finalsatz aus Antonin Dvoraks 9. Sinfonie „Aus der Neuen Welt“ mit hochdramatischen, fesselnden Bläserfanfaren und einer weltweit bekannten, eingängigen Melodie. Erstmals mit Sinfonieorchester zu hören in unserer Region!

Die Zuhörer erwartet ein beeindruckender Konzertabend mit namhaften Solisten, einem großen Sinfonieorchester, dem euregio oratorienchor sowie dem bekannten Dirigenten André Gold.